lostplacesart – Buch Band 2

Nach dem Erfolg von Band 1, stellen Luca Platzen und Kai-Patric Fricke erneut 50 Orte aus 20 unterschiedlichen Ländern vor. Diesmal ist der Schwerpunkt auf die Sperrzone von Tschernobyl gerichtet. Auf hochwertigen 200g Premium Papier finden sich über 150 Bilder mit Kurzgeschichten und weiteren interessanten Informationen. Wie von lost-places.com gewohnt sind die Plätze übersichtlich in Kategorien wie z.B. Anwesen, Freizeit, Untergrund etc. geordnet.

Das Buch ist nicht in Buchhandlungen erhältlich, sondern nur online bei uns auf Ausstellungen oder anderen Veranstaltungen an denen lost-places.com mitwirkt.

Bestellungen können ab sofort entgegengenommen werden, in der Regel beträgt die Lieferzeit fünf Werktage.

>>> Hier geht es direkt zum Shop <<<

Wir freuen uns auf eure Bestellungen.

Umstrukturierung Part 2

In den letzten Wochen hat sich einiges auf lost-places.com getan. Was genau möchte ich euch mit dieser Liste erläutern.

  • Die Übersicht der Orte in den Ländern wurde für Mobilgeräte optimiert
  • Neue Grafikbalken für die Indikatoren der Orte wurden hinzugefügt
  • Für Desktopgeräte wurde die Sortierung der Orte verbessert
  • Informationstexte zu den einzelnen Ländern wurden ergänzt
  • Die Leistung des Shops wurde verbessert und angepasst

Es sind bereits 999 unterschiedliche Orte aus 40 verschiedenen Ländern online. Diese beinhalten 22.083 Fotografien. Zurzeit werden die Informationstexte und Google Maps Einträge der einzelnen Orte ergänzt und hinzugefügt. Dies kann noch einige Wochen oder Monate in Anspruch nehmen.

WICHTIG: Durch COVID-19 wurden alle Veranstaltungen abgesagt an denen lost-places.com und lostplacesart Teilnehmen. Daher stehen unsere Bilder zu Kunst- und Handwerkermarktpreisen ab sofort im Onlineshop zur Verfügung. Die Angebote gelten vorerst bis Mai.

Online Bilderarchiv – Umstrukturierung

Wie einige von euch bestimmt schon bemerkt haben wird lost-places.com grade umstrukturiert. Ziel ist es ein Online-Bilderarchiv für außergewöhnliche und verlassene Orte zu schaffen. Zurzeit werden Informationen zu den einzelnen Orten Stück für Stück ergänzt. Was sich konkret ändert, führe ich hier kurz auf:

  • Alle Orte erhalten einen Informationstext
  • Alle Texte werden in Deutsch und Englisch zur Verfügung stehen
  • Wurde ein Ort abgerissen oder renoviert, so wird dieser markiert
  • Orte die öffentlich zugänglich sind bekommen einen Google Maps Pin

Wie eine fertige Galerie aussieht, könnt ihr diesen Beispielen entnehmen:

Außerdem wird es einen Newsfeed geben der regelmäßig gefüttert wird. So bleibt ihr immer auf dem neusten Stand was Hintergrundinformationen zu den einzelnen Orten angeht.

Des Weiteren wird das Archiv immer größer und geht auf 1.000 unterschiedliche Orte aus 40 verschiedenen Ländern zu. Sobald es so weit ist, wird es verschiedenen Aktionen geben. Diese werden auf den Socialmediakanälen (Instagram / Facebook / Twitter) , aber auch hier im Newsfeed bekannt geben.

lostplacesart Buch – endlich erhältlich!

Endlich ist es so weit, lost-places.com bringt ein eigenes Buch raus. In Zusammenarbeit mit Luca Platzen werden in diesem Buch 50 Orte aus 20 unterschiedlichen Ländern vorgestellt. Auf hochwertigen 200g Premium Papier finden sich über 150 Bilder mit Kurzgeschichten und weiteren interessanten Informationen. Wie von lost-places.com gewohnt sind die Plätze übersichtlich in Kategorien wie z.B. Anwesen, Freizeit, Untergrund etc. geordnet.

Das Buch ist nicht in Buchhandlungen erhältlich, sondern nur online bei uns auf Ausstellungen oder anderen Veranstaltungen an denen lost-places.com mitwirkt.

Vorbestellungen können ab sofort entgegengenommen werden. Ab dem 18. November werden alle eingegangenen Bestellungen versendet.

Schicken Sie einfach eine E-Mail an: info@lost-places.com

Der Preis beträgt 35 € inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten von 6,95 €.

Wir freuen uns auf eure Bestellungen.

lost-places.com in neuem Gewand

Die neue Version von lost-places.com ist online! Ich entschuldige mich für die zwei Wochen, die diese Seite nicht erreichbar war. Aufgrund der Größe der Internetseite und des damit verbundenen Aufwands, musste die Homepage für knapp zwei Wochen offline gehen. Jetzt ist aber alles fertig geworden und ich wünsche viel Spaß beim durchstöbern der neuen Seite. Das Design ist für jedes mobile Endgerät nutzbar und sollte daher auf allen Smartphones und Tablets fehlerfrei dargestellt werden. Flasch wird somit auch nicht mehr benötigt, um die Galerien anzuschauen.

Zur Eröffnung der neuen Seite, wurden außerdem drei neue Galerien veröffentlicht. Eine aus Marokko, eine aus der Ukraine und eine aus Deutschland.

 

Aber genug der vielen Worte, jetzt wünsche ich viel Spaß beim durchstöbern der neuen Internetpräsenz.

Alle an die Wand…

…. meine Bilder.

Ab sofort ist es möglich, die auf lost-places.com gezeigten Bilder, online in allen gewünschten Formaten zu bestellen. Weitere Informationen zum Bestellablauf finden Sie in der neuen Kategorie Shop im Hauptmenü.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon