About

Alle Hintergrundinformationen zur Plattform lost-places.com (das Online-Bilderarchiv über Lost Places) finden sich hier.

All background information regarding lost-places.com (the archive of Lost Places) can be found here.

Hinter dieser Internetseite stecke hauptsächlich ich, Kai-Patric Fricke. Da ich schon immer auf der Suche nach abwechslungsreichen Beschäftigungen war, ist die Dokumentation über außergewöhnliche Orte für mich genau das Richtige. Oftmals muss ich zwar zahlreiche Kilometer für eine interessante “Reportage” in Kauf nehmen, aber gerade das ist es, was die Orte für mich noch interessanter macht. Mit meinen Fotogalerien hoffe ich einen besonderen Eindruck in die Welt des Außergewöhnlichen und Vergessenen zu vermitteln.

Auf nationaler Ebene betreibe ich die Dokumentation verlassener Orte mehrere Jahre. International bin ich seit 2007 unterwegs. Zuerst nur in Holland und Belgien, später kamen immer mehr europäische Länder dazu. Mittlerweile bin ich weltweit unterwegs und immer auf der Suche nach vergessenen Orten und außergewöhnlichen Plätzen.

Am meisten Spaß habe ich daran, große Distanzen durch alle Herren Länder zurückzulegen. Dabei greife ich fast ausschließlich meinen “Fuhrpark” oder auf diverse Autovermietungen zurück. Aber auch die Recherchen an meinen Computern und die Gestaltung dieser Homepage sind wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Nicht selten verbringe ich mehrere Stunden mit der Suche nach Informationen zu den verschiedensten Liegenschaften und Themen rund um den Verfall.

Außerdem dient diese Plattform zum Informationsaustausch sowie zum Präsentieren meiner Fotografie. Ich hoffe mit der Vielzahl von Orten, die auf dieser Internetseite präsentiert werden, einen Einblick in die Geschichte der außergewöhnlichen und verlassenen Orte dieser Welt zu gewähren. Für Anregungen oder Verbesserungsvorschläge bin ich unter info[at]lost-places[dot]com zu erreichen.

 

Mainly I am behind this website, Kai-Patric Fricke. Since I have always been looking for varied occupations, the documentation of extraordinary places is just right for me. I often have to put up with numerous kilometres, but that is precisely what makes the places even more interesting for me. I hope I can give you a unique impression of the world, of the extraordinary and the forgotten.

At the national level, I have been documenting abandoned places for several years. I have been travelling internationally since 2007. At first, it was only the Netherlands and Belgium. As time went on, I visited more and more European countries. Today, I am travelling worldwide, always looking for forgotten and unusual places.

What I enjoy the most is covering large distances across all countries. While travelling, I almost exclusively take my “fleet/carpool” or other various car rental companies. But researching and designing this homepage is also an important aspect of my work. It’s not uncommon for me to spend many hours looking for information on a variety of places and topics related to decay.

This platform also serves to exchange information and to present my photos. With the large number of places on this website, I hope to give you insight into the history of the extraordinary and deserted places of the world. For suggestions or improvements, I can be reached at info[at]lost-places[dot]com.

Team Of The Forum

Unser Forenteam setzt sich aus vier Leuten zusammen. Administrative Arbeit erledigt Kai F./uVVe (ich). Die Moderation übernehmen Lucatronic (Luca P.), mik@ (Michael R.), Kleiner Hobbit (Benjamin W.) und Nasty (Benjamin S.). Wir bemühen uns stets darum, das Forum übersichtlich und auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. Wer an einem informativen, regen Foto – und Gedankenaustausch zum Thema „vergessene Orte“ interessiert ist, kann sich kostenlos im Forum registrieren. Der „Forum“-Button befindet sich rechts oben im Hauptmenü.

Our forum team consists of four people. I am in charge of the administrative work, Kai F./uVVe. The moderation team consists of Lucatronic (Luca P.), mik@ (Michael R.), Kleiner Hobbit (Benjamin W.) and Nasty (Benjamin S.). We always strive to keep the forum clean and up to date with the latest technology. Anyone interested in informative, lively photos – and exchange of ideas on the subject of “forgotten places” can register for free in the forum. The “Forum” button is located at the top right of the main menu.

Benjamin Wießner

13139105_10209029267079735_1829194321702888772_n

Ich bin zu diesem Zeitpunkt 33 Jahre alt und lebe in NRW nahe der Grenze zu den Niederlanden und Belgien. 2009 habe ich mit der Fotografie begonnen und kurze Zeit später die HDR-Fotobearbeitung für mich entdeckt. Beim Durchstöbern von Fotostreams sah ich einige “Lost-Places” Bilder eines Fotografen. Es handelte sich dabei um stark bearbeitete HDRs der Heilstätten Beelitz, diese haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Einige Monate später machte ich mich auf zu meiner ersten Erkundung. Nun ist dies eine ausgeprägte Leidenschaft geworden und ich gehe auf Entdeckungsreise so oft es mir möglich ist. Es ist für mich eine Mischung aus dem Erkunden vergessener Welten und der Fotografie. Mir geht es nicht darum diese Eindrücke naturgetreu und vollständig wieder zu geben, sondern spannende HDRs besonderer Orte zu generieren. Für manche ist es Kunst, für andere wiederum Schrott. Wie auch immer es ist definitiv das was ich machen will.

At this point in time, I’m 33 years old and live in NRW, near the border of the Netherlands and Belgium. In 2009 I started with photography and little while later discovered HDR photo editing. While browsing through photo streams, I found some “Lost-Places” photos, taken by a photographer. They were highly edited HDRs of the “Heilstätten Beelitz”, which immediately caught my attention. A few months later, and now exploration is my job. That’s how it became my passion, and I’m going on as many expeditions as possible. For me, it’s a mix of the exploration, of the forgotten worlds and photography. I’m not interested in producing these impressions true to life. I want to create exciting HDRs of interesting places. For some, it’s art. For some, it’s trash. Whatever it may be, it’s what I want to do.

Michael Röttgerding

268604_109410209156875_1993861_n

Schon früh habe ich den Weg zur Fotografie gefunden, angefangen habe ich mit diversen analogen Minolta-Kameras, und auch damals interessierten mich schon die verlassenen Gebäude, vornehmlich Zechen und alte Industriehallen. Die Schwarzweißbilder die ich damals unter anderem machte, habe ich alle selbst entwickelt. Nach einer langen Durststrecke habe ich erst wieder 2008 während eines USA-Urlaubs mit der Fotografie angefangen. Ich war sofort von den Möglichkeiten der digitalen Fotografie fasziniert. Und so bin ich 2010 bei der Recherche zur HDR und Industriefotografie, über diese Seite gestolpert. Seitdem lässt mich die Fotografie alter verlassener Orte nicht mehr los. Ein meiner Schwerpunkte liegt mit Sicherheit auf der Gestaltung und Bearbeitung meiner Fotos. Aber auch die Dokumentation eines Gebäudes, indem sich noch die Spuren der Menschen finden, die dort gelebt und gearbeitet haben, fasziniert mich immer wieder aufs Neue.

I found the way to photography early on. It began with various analogue Minolta cameras and even back then I was interested in abandoned buildings, mostly mines and old industrial halls. The black and white photos that I took back then were all developed by me. After losing interest for a long time, I rediscovered my passion for photography back in 2008 while I was on a vacation in the USA. Immediately I was fascinated by the possibilities of modern photography. And that is how, in 2010, I stumbled upon this website, while researching HDR and the photography industry. Since then, the photography of old abandoned places hasn’t let go of me. One of my main focuses lays in the design and editing. However, the documentation of a building, in which people lived and worked, continue to fascinate me again and again.

Benjamin Seyfang

Bereits Kinder haben den Antrieb, ihre Umgebung zu erkunden, meist kennen sie ihre Umwelt besser als die Erwachsenen. Genau dieses Interesse ist mir geblieben und am liebsten würde ich jeden Winkel eines Ortes erkunden. Darunter fällt das Erforschen und Fotografieren von bekannten und unbekannten Ecken einer Stadt, das Entdecken von Tunneln und anderen Bauten. Überwiegend handelt es sich bei meinen Fotos um Lost Places, das sind Orte, die ihre beste Zeit längst hinter sich haben. Von alten Militäranlagen über Bauernhäuser bis hin zum städtischen Kino versuche ich die Geister einer längst vergessenen Zeit einzufangen um diese Orte wieder mit Leben zu füllen. Es gibt auch andere spannende Orte, die man in seinem normalen Alltag nicht entdeckt und genau diese möchte ich euch zeigen.

Kids already have the drive to explore their surroundings. Most of the time, they know their environment better than their parents. This drive never left me and if I could, I would explore every corner. The research and photography of known and unknown corners of a city, the discovery of tunnels and other buildings also belong to that drive. Most of my photographs are based around Lost Places, which are places that have had their best days long ago. I try to catch the ghosts from long ago and to fill the places with life again, from old military installations to farmhouses and even to the local cinema. There are also many other exciting places that you don’t discover in your everyday life. And exactly that’s what I want to show you.

Luca Platzen

Ich bin Luca Platzen, 28 Jahre alt und wohne in Kempen (Nordrhein-Westfalen). Die Begeisterung für verlassene Orte prägt mich bereits einige Jahre. Mein Interesse für die Fotografie wurde sehr früh geweckt, ich fuhr mit meinem Jungen Alter von 8 Jahren Motocross und hatte direkt einen wunderbaren Bezug zur Motorsportfotografie. Früh bemerkte ich dass mich Digitalkameras nicht vollends zufrieden stellten. Somit schenkte mein Vater mir eine Nikon D50. So begann mein Umgang mit Spiegelreflexkameras. In den Folgejahren wuchs mein Interesse für Lost-Places. Doch die Zeit war immer ein leidiges Thema. Der Motorsport und das berufliche Leben lies kein Raum und Zeit für Fotografie. Seit einigen Jahren verfolge ich die Arbeit von lostplacesart und lost-places.com und war bei gewissen Ausstellungen und Planungen involviert. In Zukunft werde ich meine Begeisterung und Wissen ebenfalls in die Fotografie von Lost-Places stecken.

I’m Luca Platzen, 28 years old and I live in Kempen (North Rhine-Westphalia). The excitement for Lost Places has shaped me for several years. My interest in photography was awakened early on. When I was 8 years old, I already drove Motocross and had a great connection to motorsport photography. I noticed early that digital cameras weren’t enough for me. Thus, my father gifted me a Nikon D50. That’s how my handling of reflex cameras (SLR) began. In the coming years, my interest in Lost Places grew. But time was flying by. The motorsport and professional life didn’t leave enough room and time for photography. For quite some years I’ve been following the work of lostplacesart and lost-places.com and got involved in a few exhibitions and plans. In the future, I will invest my excitement and knowledge into the photography Lost Places.

Thanks

Zuletzt möchte ich mich noch bei einer ganzen Reihe Leute bedanken ohne die diese Online-Plattform nicht möglich gewesen wäre.

Finally, I would like to thank the people without whom this platform wouldn’t have been possible.

  • Andy Schwetz – für das Designen der Website – www.andyschwetz.de

  • Joel van den Heuvel – für die Übersetzung des Archives auf Englisch

  • Mike Rübesam – für die vielen Touren und das Erschaffen sensationeller Filme – Videoportfolio auf Vimeo

  • Andy Schwetz – for designing this website – www.andyschwetz.de

  • Joel van den Heuvel – for the translation of the archive into English

  • Mike Rübesam – for the many tours and the creation of many astonishing films – Video portfolio on Vimeo


Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon