Tkvarcheli Railway Station

Wissenswertes

Dieser bereits sehr verfallene Bahnhof in Tkvarcheli (deutsch: Tqwartscheli, georgisch: ტყვარჩელი, abchasisch: Тҟәарчал/Tquartschal und russisch: Ткварчели) war Teil der 221 km langen Eisenbahnlinie entlang der Schwarzmeerküste. Während des Georgisch-Abchasischen Krieges wurden zahlreiche Streckenabschnitte zerstört und viele der imposanten Bahnhofsgebäude beschädigt. Die in der Galerie zu sehenden Nebengebäude dienten zur Verladung der Kohle, die in den Bergen oberhalb Tkvarcheli abgebaut wurde. Siehe: Mining Town Akarmara, Mining Town Gorn’acky und Mining Town Polyana. Von Tkvarcheli wurde die Kohle in verschiedene Gebiete in Georgien und Russland transportiert. Heute sind die Eisenbahnschienen überwuchert und die Verladestationen und anderen Bahnhofsgebäude zum Großteil Eingestürzt.
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon