Ausstellung in Geldern am Mühlenturm

ANFAHRT ADRESSE:

Mühlenturm & Katakomben – Am Mühlenturm, 47608 Geldern

Aufbauend auf dem guten Zuspruch werden wir erneut im Mühlenturm in Geldern ausstellen.

Die Ausstellung wird nur 4 Tage, von Samstag den 8. Juni bis einschließlich Dienstag den 11. Juni 2019 für Sie eröffnet. Wir öffnen den Mühlenturm und die Kasematten unter dem Turm jeden der 4 Tage von 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist FREI!

ANFAHRT ADRESSE:

Mühlenturm & Katakomben – Am Mühlenturm, 47608 Geldern

Wir freuen uns auf Sie!

Ausstellung in Viersen Süchteln

ANFAHRT ADRESSE:

Königsburg – Hochstraße 13, 41749 Viersen

Das Künstlerkollektiv fineART365, vertreten durch Benjamin Wießner, Michael Röttgerding und Kai-Patric Fricke, lädt am 24. und 25. November sowie am 1. und 2.Dezember jeweils von 12:00-20:00 Uhr  zum Besuch ihrer Ausstellung in den Saal der KÖNIGSBURG Süchteln ein. Der Eintritt beträgt 3,- €.

Die Künstler setzen sich fotografisch mit dem Verfall von Bauwerken und deren Geschichte auseinander.  Sie fangen mit ihren Bildern von hoher Ästhetik den Glanz der Vergangenheit ein. Die Zukunft der abgebildeten Orte liegt oft im Ungewissen.

In der KÖNIGSBURG Süchteln auszustellen, die sich gerade vom „Lost Place“ zum lebendigen Kulturort wandelt, empfindet Kai-Patric Fricke als besonders spannend:

“Alte Theater- und Kinosäle haben uns schon immer in ihren Bann gezogen. Viele dieser Orte, die wir besucht und abgelichtet haben, sind bereits für immer verschwunden. Daher ist es für uns eine besondere Ehre in der historischen KÖNIGSBURG auszustellen und mit zur kulturellen Wiederbelebung beitragen zu können.”

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, den 24. November um 12:00 Uhr  statt.

 

Im Überblick:

  • Öffnungszeiten: 24. und 25. November sowie am 1. und 2. Dezember jeweils von 12:00-20:00 Uhr.
  • 24. November 2018, 12:00 Uhr, Vernissage zur Ausstellung im Eingangsbereich der Königsburg, mit anschließender Eröffnung des Saals für die Besucher.
  • Geöffnet zwei Wochenenden bis zum 2. Dezember!
  • Diesmal stellen wir unsere Exponate, im Saal der Königsburg, in Viersen-Süchteln aus.
  • Der Eintritt zum Saal der Königsburg beträgt 3,00€.

 

ANFAHRT ADRESSE:

Königsburg – Hochstraße 13, 41749 Viersen

 

Wir freuen uns auf euch!

Ausstellung in Köln-Zündorf

ANFAHRT ADRESSE:

Hauptstraße 174, 51143 Köln

 

Wir freuen uns unsere neue Erlebnisausstellung in 51143 Köln auf der Hauptstraße 174 ankündigen zu dürfen. Sie findet an den Wochenenden 16/17 Juni, 23/24 Juni und 30 Juni/1 Juli statt. Wie gewohnt, sind die Pforten samstags sowie sonntags von jeweils 12-20 Uhr geöffnet. Der Eintrittpreis in die unterirdischen Brauereikellergewölbe beträgt 4,00€ und kann vor Ort entrichtet werden. Festes Schuhwerk sowie langärmlige Kleidung wird empfohlen! Wir freuen uns euch im wunderschönen Köln-Zündorf begrüßen zu dürfen und hoffen auf zahlreiche Besucher!

Als Gästkünstlerin dürfen wir Nicole Eibi begrüßen, die unsere Ausstellung mit ihren besonderen und einzigartigen Lost-Places Miniaturen untermalt.

 

Im Überblick:

  • Öffnungszeiten immer samstags und sonntags von 12-20 Uhr
  • 16. Juni 2018, 12:00 Uhr, Vernissage zur Ausstellung im Lokal auf der Hauptstraße 174, mit anschließender Eröffnung der Brauereikellergewölbe für die Besucher.
  • Geöffnet drei Wochenenden bis zum 1. Juli!
  • Diesmal bieten wir unsere Exponate in einem ganz besonderen Ambiente, in den alten Brauereikellergewölben, unter Köln-Zündorf an! Festes Schuhwerk und langärmlige Kleidung wird zu dieser unterirdischen  Erlebnis-Ausstellung empfohlen.
  • Als Gästkünstlerin dürfen wir Nicole Eibi begrüßen, die unsere Ausstellung mit ihren besonderen und einzigartigen Lost-Places Miniaturen untermalt.
  • Der Eintritt zu den Brauereigewölben beträgt 4,00€. Der Eintritt zum Lokal auf der Hauptstraße 174 ist frei!

 

ANFAHRT ADRESSE:

Hauptstraße 174, 51143 Köln

 

Wir freuen uns auf euch!

Ausstellung in Bocholt im Kubaai

ANFAHRT ADRESSE:

Kubaai – Industriestraße 1, 46395 Bocholt

 

In der Zeit vom 04. November bis zum 17. Dezember findet im Bocholter Kubaai eine Fotoausstellung des Künstlerkollektivs fineART365 statt. Die Austellung trägt den Titel “Metamorphosen unserer Zeit” und wird sich mit außergewöhnlichen und verlassenen Orten rund um die Welt beschäftigen.

“Verlassene Orte versprühen eine Faszination, für viele auch eine große Ruhe.” kommentiert Michael Röttgerding, einer der Künstler. ” Wo einst einmal Massen von Arbeitern durchs Werkstor gingen, wo Züge und andere Fahrzeuge rollten und Menschen mit ihrer Familie Jahrzehnte durchlebten, erobert sich nun die Natur ihren Platz zurück. “Nichtsdestotrotz bleiben häufig noch Relikte der ehemaligen Bewohner und Besucher zurück, die ihr Leben dort dokumentieren.” ergänzt Benjamin Wießner. Vielfach liegt die Zukunft solcher Orte im Ungewissen und eine erneute Nutzung erscheint fraglich.

Genau diese Faszination eint die sechs Künstler von “fineART365”: Kai-Patric Fricke, Björn Fey, Michael Röttgerding, Benjamin Wießner, Benjamin Seyfang und Daniel Rateike.

Ein besonderes Highlight ist die Sonderausstellung zum Thema vergessene Fahrzeuge, die jeden Sonntag für Besucher offen stehen wird.

Die Ausstellung öffnet zwischen 12 und 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Im Überblick:

  • Öffnungszeiten immer Samstags und Sonntags von 12-20 Uhr
  • 4. November 2017, 12:00 Uhr, Eröffnung der Ausstellung durch den Bürgermeister der Stadt Bocholt, Peter Nebelo.
  • Geöffnet jedes Wochenende bis einschließlich 17. Dezember!
  • Immer Sonntags wird unsere Sonderausstellung ‚Vergessene Fahrzeuge‘ ebenfalls geöffnet.
  • Der Eintritt ist wie immer frei. Um Spenden wird gebeten.
  • Finissage am 17ten Dezember ab 16 Uhr!

 

ANFAHRT ADRESSE:

Kubaai – Industriestraße 1, 46395 Bocholt

 

Wir freuen uns auf euch!

Ausstellung in Geldern am Mühlenturm

ANFAHRT ADRESSE:

Mühlenturm & Katakomben – Am Mühlenturm, 47608 Geldern

Wir, das sind 6 Fotografen aus ganz Deutschland, veranstalten zum zweiten mal eine Bilderausstellung. Diese wird nun aber vielseitiger als die erste, welche sich ausschließlich um das Thema Lost Places drehte.

Auch diese Ausstellung wird hauptsächlich Lost-Places Bilder enthalten. Darunter viele neue, noch nie gezeigte. Hinzu kommen andere Motive aus urbanem Lebensraum und Naturfotografien.

Außerdem wird es eine Sonderausstellung in den Katakomben des alten Mühlenturms geben. Diese Sonderausstellung hat das Oberthema ‘Gruseln’.

Wir werden die Mühle an 3 Wochenenden, jeweils samstags und sonntags für Sie öffnen.
Samstags von 12 bis 22 Uhr und sonntags von 10 bis 20 Uhr.

Die Wochenenden sind 3/4, 10/11 und 17/18 Dezember.

Die Sonderausstellung wird aller Voraussicht nach nur am letzten Wochenende, also Samstag den 17. und Sonntag den 18. Dezember geöffnet sein. Es wird dabei um eine kleine Spende gebeten. Die Ausstellung im Mühlenturm ist komplett kostenlos. Getränke können vor Ort gegen ein geringes Entgeld gekauft werden.

ANFAHRT ADRESSE:

Mühlenturm & Katakomben – Am Mühlenturm, 47608 Geldern

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ausstellung Kissfish Atelier

Am 19. Juni ab 14.00 Uhr öffnet das Kissfishatelier mal wieder die Pforten für Besucher. Ein Potpourri an Kunst, Design, Mode erwartet die Gäste hier auf ca. 400 m2. Aussergewöhnliches und Überraschendes bieten Künstler und Designer hier an. Das Eventteam freut sich auf euch. Es wird ein spannender Tag fürs Auge und fürs Ohr. Ich freue mich, dass ich so tolle kreative Menschen hier versammelt habe, in einer ganz besonderen Location und mit einem wundervollen Angebot für die Besucher.

 

ANFAHRT ADRESSE:

Kissfish Ateliers – Werkstättenstraße 18, 47809 Krefeld-Oppum

 

PROGRAMM:

Kunst und Design

Sabina Amadia
www.amadia.de/design-gitarren
Die in Meerbusch lebende Künstlerin Sabina Amadia, lässt in Ihren Collagen erlebte Geschichten als dreidimensionales Kunstobjekt aufleben. Die Gitarre als Symbol für Charme und Leidenschaft erhält durch die persönliche Handschrift der Künstlerin eine besondere Tiefe und machen jedes Instrument zu einem Unikat.
Sabina Amadias Design ist auch übertragbar auf eigene Gitarren oder andere Produktgruppen. Ein Teil ihrer T-Shirt Kollektion wird unter anderem bei Sue erhältlich sein.

Bass Line Basses
Wir freuen uns, die Manufaktur BassLine mit dabei zu haben. Seit mehr als 20 Jahren baut das Team um Rüdiger Ziesemann in Krefeld-Hüls elektrische Bässe auf Kundenwunsch.
Ob edle Hölzer in Hochglanzlack gehüllt, retro-orientiert oder den Bassisten der härteren Gangart auf den Leib geschneidert – die mit Leidenschaft für Holz, Form und Farbe gebauten Instrumente begeistern Musiker aller Stilrichtungen.
Einige Instrumente könnt ihr bei uns anspielen und die Hintergründe von den Erbauern im direkten Gespräch erfahren.

Chris Yang – Cartoons
Christian Focke ist 1966 in Krefeld geboren. Seine Sternzeichen sind Jungfrau, Feuerpferd und Braunbär. Nach dem Grafik-Design Studium arbeitete er viele
Jahre in Werbeagenturen. In einer Pharma-Agentur ging er in der 12 Runde technisch KO und mußte seinen Titel als Art Direktor abgeben. Seinen Künsternamen
„Chris Yang“ verdankt er seinem Kampfkunstlerer und Freund Shi Zhu Mario Frerker. Chris ist ein Teil seines Vornamens und Yang ist das Gegenteil von Yin.
In China geben sich viele westliche Vornamen weil diese leichter auszusprechen sind. In Deutschland geben sich wenige östliche Nachnamen, obwohl die leicht auszusprechen sind. Sein erstes kreatives Vorbild war der agentinische Zeichner Mordillio. In den 80er Jahren entdeckte Chris im Stern den Amerikaner Gary Larson.
Chris Yang zeichnet täglich alles mögliche Alltägliche aus seinem eigenen Blickwinkel mit Bleistift.

Kai Fricke
www.lost-places.com
Lost Places Fotografie
Bauwerke, die dem Zerfall ausgesetzt sind, werden Lost Places (verlorene Orte) genannt. Die Zukunft liegt oft im ungewissen. Bebauungspläne, Restaurationen oder ein kompletter Abriss der Lost Places sind meist nicht leicht in die Tat umzusetzen. Hier dokumentiere ich Orte, über die man sonst wohl nichts erfahren würde.
Weiteres: Lost-Places-Fotografien von Kai Fricke, Björn Fey, Daniel Rateike, Benjamin Wiessner , Benjamin Seyfang, Andy Schwetz und Michael Röttgerding

Sue Schuh
www.kissfishsue.de
Kissfish Design steht für aussergewöhnliches Design mit dem Schwerpunkt Designer Gitarrengurte. Aber auch besondere Strickmode, Handtaschen, Gürtel und Objektdesign.
Hochwertige Unikate und Kleinserien bestimmen die Produktpalette von Sue Schuh. In Ihrem Atelier in der Werkstättenstrasse 18 in Krefeld, werden wundervolle, hochwertige und komfortable Gitarrengurte uvm. gefertigt, und Kunden können hier direkt auch die traumhaften hochwertigen Unikate testen.

Ingrid Krieger
Ausgefallene handgestrickte Zombie-, Monster- und Lookalikepuppen

Musik und Performance

Um ca. 17.30 Uhr wird eine Performances von Sabina Amadia zu sehen sein.
Als Flamenco Performances-Künstlerin tritt in allen Arbeiten das Thema Flamenco in unterschiedlichen Facetten immer wieder in Erscheinung.

Ab ca. 18.00 gibt es auf die Ohren – Entertainmentperlen vom Niederrhein
Kuschelpunk von LES TERRORITAS!
Pe Krieger, Katrin Mertens

Grosser kostenloser Parkplatz gegenüber der Halle.
In der Halle ist das Rauchen nicht gestattet, aber es gibt eine Terrasse mit hübschen Sitzplätzen zum Verweilen.

 

ANFAHRT ADRESSE:

Kissfish Ateliers – Werkstättenstraße 18, 47809 Krefeld-Oppum

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon