Yereruyk Basilica

Wissenswertes

Die Armenisch-Apostolische Kirche wurde im 5. Jahrhundert in der nordarmenischen Provinz Schirak, an der Stelle eines heidnischen Tempels erbaut. Sie liegt unmittelbar an der Staatsgrenze zur benachbarten Türkei, die entlang dem Grenzfluss Achurjan verläuft. Der Stil der dreischiffige Basilika hat einen prägenden syrischen Einfluss. Im 17. Jahrhundert wurde ein Großteil des Bauwerkes durch ein Erdbeben zerstört. Der entstandene Schaden wurde erst in der Mitte des 20. Jahrhundert beseitigt und die Kirche wurde wieder hergestellt, allerdings ohne Dach. Mittlerweile lässt sich die Basilika auf der Tentativliste des UNESCO-Welterbes finden. Denn die Yereruyk Basilica (armenisch:Երերույքի) ist die besterhaltene Kirche aus präarabischer Zeit. Bei den Ausgrabungen im Jahr 2011 wurde zudem eine Grabstätte gefunden, wo zahlreiche Neugeborene auf einem Feld ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Ein außergewöhnlicher Fund für das frühchristliche Armenien. Einen sehr detaillierten und umfassenden Wikipediaartikel zu diesem uralten Bauwerk findet ihr HIER.
 

Facts

the english translation is coming soon...
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon