Church St. Michael Kumyali

Wissenswertes

Diese im nördlichen Teil von Zypern liegende Kirche wurde 1859 erbaut. Im Küstendorf Kumyali im Bezirk Famagusta am Hang stehend, ist das Gotteshaus seit der türkischen Invasion auf Zypern 1974 verlassen worden. Das seit dem vernachlässigte Dorf hat seit vielen Jahren mit Schulden und dem Leerstand zahlreicher Liegenschaften zu kämpfen. Die Kirche St. Michael ist eine von zwei verlassenen Kirchen im Dorf Kumyali, welches vor der Spaltung von Zypern zum Großteil von griechischen Zyprioten bewohnt wurde. Das Interieur wurde, wie in vielen anderen Kirchen in der Region Nordzypern, geplündert und die Holzbalustrade scheint die nächsten Jahre des Leerstandes nicht mehr lang zu trotzen.
 

Facts

the english translation is coming soon...
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon