Land van Ooit - Battle of Waterloo

Wissenswertes

Diese seltsamen Figuren sind die letzten Überbleibsel des Land van Ooits (auf Deutsch: das Land der Ewigkeit), ein kleiner Freizeitpark für Kinder in Drunen in der Gemeinde Heusden in den Niederlanden. Der gesamte Park umfasste eine Fläche von 34 Hektar und wurde 1989 von Marc Taminiau gegründet, der zuvor Direktor bei dem benachbarten Themenpark "De Efteling" war. Nach mehrmaligen Zahlungsschwierigkeiten wurde der Park am 21. November 2007 endgültig geschlossen. Die letzten Überbleibsel sind diese Figuren, die die "Schlacht von Waterloo" darstellen. Napoleons Soldaten sollen laut einer fiktiven Geschichte das Land von Ooit angegriffen haben und wurden verzaubert, sodass diese zu Statuen wurden und langsam im Wasser versunken sind. Heute stellen die Soldaten eher ein kleines Gruselkabinett dar und können besichtigt werden, da das ehemalige "Land von Ooit" heute für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Wissenswert ist außerdem, dass das "Land von Ooit" sich immer als eigenständiges Land bezeichnete, welches sogar eine eigene Währung hatte, den "EverSent". Zudem herrschte das Gesetz, dass die Kinder der Chef sind und nicht ihre Eltern.
 

Facts

the english translation is coming soon...
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon