Villa Nordstern

Wissenswertes

Hermann Manske war Zementfabrikant und Pferdezüchter. Er ließ die Villa Nordstern, die er nach seinem Pferd “Nordstern” benannte, 1892 errichten. Das Grundstück des Anwesens in Lehrte war riesig, sodass Manske auf den umliegenden Feldern einige Zeit ein erfolgreiches Gestüt betrieb. Viele Jahre und Besitzerwechsel später wurde die Villa 1987 zum Baudenkmal ernannt. 1990 wurde sie als Kinderheim umfunktioniert. 2004 wurde auf der umliegenden Fläche ein Neubaugebiet erschlossen, das Anwesen jedoch blieb erhalten und wurde nur mangelhaft von einem Privatinvestor gepflegt. Durch den Renovierungsstau wurde es daher viele Jahre ruhig um die Villa Nordstern. Erst 2018 kaufte Projektentwickler Rolf Neumann das Anwesen mit 42.000 qm² Grundstück und wird dieses als Bauland weiterzuveräußern. Die 1.600qm² große Villa wird zum Kindergarten umgebaut, der bereits 2021 seine Pforten öffnet. Die geschätzte Gesamtinvestition beträgt dabei rund 3,5 Millionen Euro.

 

Facts

the english translation is coming soon…

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon