St. Anthony’s Battery

Wissenswertes

Die St.Anthony’s Battery liegt nahe dem Dorf Qala im Ostteil der Insel Gozo der Republik Malta. Die Befestigungsanlage wurde zwischen 1731 und 1732 erbaut und sollte die Mündung des Kanals zwischen Gozo und Comino bewachen. Sie wurde nach dem Heiligen Antonius benannt. Die Batterie hatte ursprünglich eine halbkreisförmige Geschützplattform mit zwei Blockhäusern. Infolgedessen enthielt die landseitige Verteidigung eine frei stehende Redan-Spur mit dicken Mauern und zahlreichen Schießscharten für Musketen, die von zwei flankierenden Traversen abgeschirmt wurden. Die Landfront selbst wurde durch einen flachen Graben geschützt. Die Anlage ist bis heute in ihrer Grundstruktur erhalten geblieben. Lediglich durch Vandalismus wurden einige Teile des Redans zerstört, wodurch die Bausubstanz Schaden nahm. Von 2007 bis 2010 wurde die Anlage allerdings grundlegend restauriert und die Schäden durch den Vandalismus wurden behoben. Wissenswert ist außerdem, dass die ehemalige Militäranlage in die Liste der Kulturgüter von Malta eingetragen ist und von der gemeinnützigen Organisation Dín l-Art Ħelwa verwaltet wird.

 

Facts

the english translation is coming soon…

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon