Molenfeuer Bremerhaven-Geestemündung

Wissenswertes

Dieser 15 Meter hohe Leuchtturm wurde 1914 aus rotem Klinker im Bremerhaven erbaut. Er wurde am Kopf der Nordmole der Geestemündung errichtet und ist der Nachfolger des älteren, bereits 1857 erbauten Turms, der altersbedingt abgerissen worden ist. Seit 2001 steht das sogenannte Molenfeuer unter Denkmalschutz. Zum Zeitpunkt meines Besuches, am 19. August 2022, neigte sich der Turm um acht Grad und drohte ins Meer zu stürzen. Allerdings wurde die Mole bereits 2015 gesperrt, sodass durch das Absacken des Turms keine Person zu Schaden kam. Bereits am Samstag, ein Tag nach meinem Besuch, begannen die Abbauarbeiten des Molenfeuers. Es wurde nach einigen Schwierigkeiten zu Beginn der Arbeiten zuerst die rote Kuppel entfernt und im Anschluss der restliche Turm abgetragen. Das Wahrzeichen des Bremerhavens soll bereits 2023 an derselben Stelle neu aufgebaut werden.

 

Facts

the english translation is coming soon…

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon