Church Izjaslaw

Wissenswertes

Der Baubeginn dieser alten Kirche (der ukrainische Name lautet Костел Святого Йоана Хрестителя) war bereits am 24. Juni 1599. Somit ist dieses Bauwerk das älteste christliche Gebäude der Stadt Izjaslaw (Ізяслав). Seit dem Verfall des Gebäudes, welcher seit der letzten Nutzung als Museum 1950 immer stärker voranschritt, wurde die Kirche ein Opfer sogenannter Schwarzen Archäologie (Чорна археологія). Die alten Krypten und Kerker auf dem Gelände wurden aufgebrochen und die Gräber geplündert. Bereits in den 1960er Jahren stürzte das Dach des Gebäudes ein. Anwohner und Durchreisende nutzten seit dem das brachliegende Gelände, um ihren Müll dort zu entsorgen. Das einzige gerettete erhaltende Relikt ist ein kleines Kruzifix, das von gläubigen Anwohnern gerettet wurde. Seit 2015 kümmern sich freiwillige darum das Gebäude wieder von Müll und Unrat zu befreien. Genau dieser nette Zusammenschluss ambitionierter junger Menschen führte mich am Tag meiner Begehung durch die Trümmer der Ruine. Wissenswert ist außerdem, das am 23. September 2008 die Kirche in Izjaslaw (Ізяслав) in die Liste der Kulturerbestätten aufgenommen wurde.

 

Facts

the english translation is coming soon…

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon