Castello Sammezzano

Wissenswertes

Das Castello Sammezzano steht mitten in der Toskana. Es ist wohl der rätselhafteste und auch faszinierendste verlassene Ort in Italien. Das Schloss wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von dem Marchese Ferdinando Panciatichi Ximenes d’Aragona als Monument orientalischer Kunst erbaut und ist eine unglaubliche Mischung aus arabischen Stilelementen. Es ähnelt stark dem Alhambra in Granada. So findet man im Schloss majestätische Bogen, freimaurische Ornamente, meisterhaft geschmückte Wände, Arabesken und thematische Säle. Von 1853 bis 1898 gab der Marchese einen Großteil seines beträchtlichen Vermögens aus, um ein unglaubliches Kaleidoskop von orientalischen Effekten zu erschaffen. Dazu wurden ausschließlich örtliche Arbeitskräfte ausgewählt. Der Ofen für die Majoliken befindet sich im Park des Palastes. Die Farben suchen seines Gleichen und die sorgfältig gestalteten Details lassen beim Besucher regelrecht Schwindelgefühle aufkommen. Von der extravaganten Säulenhalle mit einem Granatapfelrelief betritt man einen achteckigen Ballsaal, und von dort gelangt man in 15 Gästezimmer, die alle im maurischen Stil ausgeführt wurden. Ganz außergewöhnlich sind die Zimmer der Amouren und der Spiegelsaal. Dort hängen hunderte von Muqarnas, kleine Stalaktiten, die typisch für die islamische Architektur sind. Wenn man weiter unter den Rippengewölben geht, erreicht man die fantastischen indischen Räume. Der Liliensaal und das berühmte Pfauenzimmer mit seinen Gebinden von leuchtend psychedelischen Regenbogen sind wahrlich faszinierend.

Im zweiten Weltkrieg wurde das Castello Sammezzano zu einem Luxus-Hotel umfunktioniert, wo man von Golf- und Wellnessangeboten Gebrauch machen konnte, um die Reichen und Berühmten anzuziehen. In den vergangenen Jahrzehnten wohnte unter anderem der italienische König Umberto I. in den 1980er Jahren im fantastischen Castello. Mittlerweile ist es seit den 1990er Jahren verlassen. Obwohl am Schloss 1999 Restaurationsarbeiten anfingen, konnte es aus Sicherheitsgründen
nicht mehr für die Allgemeinheit geöffnet werden. Für ganz seltene Begebenheiten wird es von Zeit zu Zeit vermietet. Unter anderem mietete der weltweit bekannte Modekoloss DIOR das Castello. Dior präsentiert in einem 15 minütigen Video die Haute-Couture Spring-Summer Collection für 2021. Dieses Video zeigt in Hülle und Fülle, die Faszination der Schloss-Perle in der Toskana.

 

Facts

the english translation is coming soon…

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
lost-places.com - Menu
Right Menu Icon