Lost Places Bilderarchiv –  außergewöhnliche und verlassene Orte weltweit

Lost Places Bilderarchiv –  außergewöhnliche und verlassene Orte weltweit

Arakelots Monastery

Wissenswertes

Diese Ruine zeigt den ehemaligen Klosterkomplex Arakelots. Er wurde im 13. Jahrhundert erbaut und befindet sich am linken Ufer des Flusses Karahan, welchen man durch die Sranots Brücke überqueren kann. Das Highlight der Arakelots Monastery ist ein quadratischer lichtdurchfluteter Raum. Das Deckenlicht wurde mit der Hazarashen-Methode geschaffen, die traditionell in armenischen Häusern verwendet wird. Allerdings wurde hier Stein anstelle von Holz verwendet. Bei der Hazarashen-Methode wird quasi ein weiteres Quadrat geschlossen, indem Steinplatten über die Winkel des eigentlichen Quadrats gelegt werden. Die benachbarten Seiten berühren sich und werden abwechselnd in einem Winkel von 45 Grad übereinander und zueinander angeordnet. Die moosigen alten Böden und Wände des historischen Klosters bieten heute ein einzigartiges Ambiente.

Facts

This ruin shows the former monastery complex Arakelots. It was built in the 13th century and is located on the left bank of the Karahan River, which can be crossed by the Sranots Bridge. The highlight of the Arakelots Monastery is a square room flooded with light. The ceiling light was created using the Hazarashen method, which is traditionally used in Armenian houses. However, stone was used here instead of wood. With the Hazarashen method, another square is closed by placing stone slabs over the angles of the actual square. The neighboring sides touch each other and are arranged alternately at an angle of 45 degrees one above the other and to each other. The mossy old floors and walls of the historic monastery offer a unique ambiance today.

lost-places.com - Menu
Right Menu Icon